Flugpatenschaft

                                                      Was bedeutet eine Flugpatenschaft?
              Damit die Hunde zu uns bzw. in ihr neues Zuhause kommen können, brauchen wir Ihre Hilfe.
 
Das bedeutet lediglich, dass Sie auf Ihrem Flugticket ein Tier mit in Ihr Heimatland mitnehmen, oder auch Transportboxen/Medikamente in Ihr Reiseland transportieren.
 
 • - Ihnen entstehen durch eine Flugpatenschaft keinerlei Kosten
 • - in der Regel kann ein Tier pro Person mitgenommen werden
 • - alle Zoll-Formalitäten werden erledigt (alle Tiere sind geimpft, gechipt und kastriert)
 • - die Tiere werden zum Flughafen gebracht
 • - Mitarbeiter unseres Vereins helfen Ihnen beim Einchecken
 • - am Zielflughafen werden die Tiere hinter der Zollsperre von Verantwortungsvollen Tierschützern abgeholt. Noch nie haben wir die Tiere und deren Flugpaten im Stich gelassen.
 • - In seltenen Fällen kann es auch mal vorkommen dass kein Tier ausgeflogen wird, obwohl ein Flugpate zur Verfügung stände. Das liegt dann entweder an mangelnden Pflegeplätzen hier in Deutschland oder aber manchmal auch daran, dass die begrenzten Transportplätze in den Flugzeugen schon vergeben sind. Wenn Sie Interesse an einer Flugpatenschaft haben, dann rufen Sie uns gerne an oder melden Sie sich über unser Kontaktformular.
 
Bitte fügen Sie Ihrer Nachricht folgende Daten hinzu:
 • - Name und Anzahl der reisenden Personen
 • - Reisedatum
 • - Abflugs-/Ankunftszeit
 • - Zielflughafen
 • - Reiseveranstalter
 • - Fluggesellschaft
 • - Flugnummer
 • - Buchungsummer
 • - Hotel und Ort im Urlaub
 • - Telefonnummer Zuhause
 • - Handynummer (unter der Sie im Urlaub zu erreichen sind)
 • - Wie viele Tiere sind Sie bereit mit zunehmen? Würden Sie auch ein Tier in der Kabine mitnehmen?